Geistliche Impulse

in Corona-Zeiten

 

Fulda

Internetgottesdienste

Tägl. Telefonimpuls: 0661 / 87 87 8

 

Eichenzell

Pfarrkirche St. Peter und Paul

 

Löschenrod

Kirchengemeinde Auferstehungskirche

 

Welkers

Kirchengemeinde Heilig Kreuz

 

Rönshausen

Kirchengemeinde Heilige Familie

 

Melters

Kapelle St. Christophorus

 

Lütter

Pfarrei Heilig Kreuz - eigene Website

 
Aktuelle Meldungen
+++ Ab Samstag, den 23. Januar, müssen in unseren Kirchen und Kapellen medizinische Masken getragen werden. +++

Josefsmonat März

Der Monat März ist traditionell dem Pflegevater Jesu gewidmet. Während dieser Zeit steht der mobilie Opferlichtständer in der Eichenzeller Pfarrkirche vor unserer Josefsfigur. Herzliche Einladung, ein Kerzchen anzuzünden und ein kurzes Gebet gen Himmel zu schicken.

Donnerstag, 18. März

   18.30 Uhr Vorabendmessen in Welkers und Rönshausen

Freitag, 19. März

   18.30 Uhr Hochamt zum Josefstag in Eichenzell

 

Weltgebetstag 2021 in Löschenrod

„Aschenkreuz to go“ für Eichenzeller Grundschüler

Am heutigen Aschermittwoch waren Pfarrer Schwierz und ich in Sachen „Aschenkreuz to go“ unterwegs. Nach Absprache mit der Schulleitung und einem Infoschreiben an alle Eltern wollten einige Kinder und Lehrer der Eichenzeller Grundschule das Aschenkreuz am Pausenhof empfangen. Schwierige Zeiten zeigen einem manchmal auch auf, wie einfach und sicher die Wege zum Nachbarn sein können. Das hat schon mal geklappt! Ihnen allen einen guten Start in die Fastenzeit! Tanja Röbig

 

Abschied von Beate Krenzer

Am 14. Februar wurde unsere Gemeindereferentin Beate Krenzer in den Ruhestand verabschiedet - coronabedingt leider nur in kleinem Rahmen.

Wir freuen uns sehr, dass Beate uns weiterhin ehrenamtlich unterstützen möchte, u. a. musikalisch oder bei der Kommunionausteilung.

 

Abschied von Beate Krenzer - Bildergalerie

Fotos: Tanja Röbig und Manfred Krenzer (Gruppenfotos)

„Vanuatu - worauf bauen wir?“

Herzliche Einladung, die Löschenröder Marienkapelle zu besuchen, um sich über den diesjährigen Weltgebetstag zu informieren. 2021 geht es um den Inselstaat Vanuatu im Pazifischen Ozean. Er hält den 1. Platz beim Weltrisiko-Index, ist besonders vom Klimawandel bedroht und hat kaum Möglichkeiten sich davor zu schützen. Auf Vanuatu ist Gewalt gegen Frauen und Mädchen leider sehr stark ausgeprägt. Die Bevölkerung ist überwiegend christlich. Die Ausstellung wird wöchentlich ergänzt.

 

Messdienerstart in der Auferstehungskirche

Große Freude in Löschenrod. Das örtliche Messdienerteam bekommt Verstärkung: Am Samstag, dem 23. Januar 2021, wurden Chiara, Ida, Ludwig und Sarah feierlich aufgenommen. Als "Fünfter im Bunde" stößt Lenny später noch dazu. Ein besonderer Dank gilt Emily, Jonas und natürlich Lydia Heil für die super Vorbereitung.

 

Birgitt Hütsch verabschiedet

In der Jahresschlussmesse 2020 in St. Peter und Paul wurde unsere langjährige Pfarrsekretärin Birgitt Hütsch in den Ruhestand verabschiedet. Eichenzell, Löschenrod, Rönshausen, Melters und Welkers sagen "Danke und vergelt`s Gott!" für über ein Vierteljahrundert treuen, einfühlsamen und kompetenten Einsatz für unsere Pfarrei!

 

Kommen und Gehen

Entscheidend für ein hohes Sicherheitsniveau bei unseren Gottesdiensten ist das Kommen und Gehen.

Bitte seien Sie rechtzeitig an der Kirche, damit es nicht zu unnötigem Gedränge kommt. Bringen Sie - wenn irgend möglich - einen bereits ausgefüllten Adresszettel mit. Nach der Feier bitten wir Sie, auf direktem Weg nach Hause zu gehen und Gespräche auf dem Kirchplatz zu vermeiden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Neues vom Welkerser Glockenturm

Der erste Schritt von der Turmsanierung ist gemacht. Die Glocken wurden von der Firma "Turmuhren & Glocken Willing" restauriert. Bei zwei von den vier Glocken im Welkerser Kirchturm wurden die verschlissenen Klöppel erneuert und die Steuerung von allen Glocken ausgetauscht. Die neu eingebaute Läutetechnik zieht über eine Softsteuerung die Glocken extrem sanft an und schont damit die Glocken sowie den Glockenturm. Am Dienstag, den 01.12.2020, waren die Arbeiten an der Glockensteuerung abgeschlossen. Beim Probeläuten am Mittwoch um ca. 12 Uhr haben wir keine Schwingungen am Turm mehr feststellen können. Als nächster Schritt steht nun die Sanierung des Betons an. Der Verwaltungsrat und Förderverein Hl. Kreuz bedankt sich für eure großzügigen Spenden und wünscht eine besinnliche Adventszeit.

 

Maskenpflicht - Adresserfassung - Hygieneregeln

Aufgrund der hohen Corona-Fallzahlen hat die hessische Landesregierung angeordnet:

Bei allen öffentlichen Veranstaltungen (auch Trauerfeierlichkeiten) gilt eine Maskenpflicht. Während des gesamten Aufenthaltes in der Kirche muss eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Ausgenommen sind Kinder unter 6 Jahren sowie Personen mit gesundheitlichen Problemen.

Ferner sind in sämtlichen Gottesdiensten Name - Adresse - Telefonnummer der Teilnehmer(innen) zu erfassen. Dies geschieht in Form von Adresskärtchen. Nach Ablauf von 4 Wochen werden alle Daten vernichtet. Wer sich Blankoformulare mitnimmt, kann diese selbstverständlich bereits vorab ausfüllen. Für Angehörige eines Hausstandes genügt eine Adressmeldung mit mehreren Namen.

Für größere Gottesdienste liegen vorab Anmeldelisten aus.

Gemeindegesang muss in sämtlichen Gottesdiensten unterbleiben -
zur Verminderung der Ansteckungsgefahr.

Das Bistum Fulda ergänzt die staatlichen Anordnungen wie folgt:

Krankenkommunion und Krankensalbung werden nur auf ausdrücklichen Wunsch gespendet - an Personen die nicht an Corona erkrankt sind bzw. unter Quarantäne stehen. Bei akuter Lebensgefahr gelten Sonderbestimmungen. Im Krankenhaus bleibt die geistliche Versorgung gewährleitet.

Taufen sind im engen Familienkreis möglich - unter Wahrung der nötigen Hygienemaßnahmen. Trauungen sollten - nach Möglichkeit - aufgeschoben werden. Für Requien gelten die allgemeinen Bestimmungen für Messfeiern.

Beichten sind - auf besonderen Wunsch - außerhalb des Beichtstuhles unter Wahrung des nötigen Sicherheitsabstandes möglich.

Bitte halten Sie den Sicherheitsabstand von 1,50 m ein und machen Sie von der Möglichkeit Gebrauch, sich die Hände zu desinfizieren. Wir bitten um Verständnis und gegenseitige Rücksichtnahme.

Für Anfragen hat das Bistum eine Hotline geschaltet: 0661 / 87 - 888.

 

Eichenzell hilft - das Rathaus vernetzt

Sie sind in einer Quarantänemaßnahme oder mit dem Corona-Virus infiziert und können selbstständig keine Besorgungen organisieren? Sie benötigen aufgrund Ihres Alters, eingeschränkter Mobilität oder fehlenden Betreuungsmöglichkeiten für Ihre Kinder Hilfe bei Besorgungen oder dringenden Angelegenheiten? Sie wollen sich aktiv für andere einbringen und selbst helfen? Dann melden Sie sich bitte unter:
Tel. 06659 / 979 77 oder E-Mail: hilfe@eichenzell.de

 

Miniwallfahrten in der Pfarrei Eichenzell

In Corona-Zeiten sind viele zu Fuß unterwegs - eine Gelegenheit, die zahlreichen Kreuze, Statuen und Bildstöcke unserer Pfarrei einmal genauer zu betrachten. In loser Reihenfolge stellen wir Ziele für solche "Miniwallfahrten" vor. Über Rückmeldungen und Anregungen freuen wir uns.

 

Messintentionen und Datenschutz

Die neue Datenschutzgrundverordnung macht vor der Pfarrei nicht Halt. Künftig müssen alle, die Messintentionen bestellen, schriftlich zustimmen, dass die entsprechenden Namen
a) durch Aushang
b) im Pfarrbrief (gedruckt bzw. online),
c) in der online Gottesdienstordnung sowie
d) im Amtsblatt "Eichenzell aktuell (gedruckt bzw. online)

veröffentlicht werden dürfen. Das entsprechende Formular liegt im Pfarrbüro sowie in allen Kirchen der Pfarrei aus bzw. kann an dieser Stelle heruntergeladen werden. 

 

Krankenbesuchsdienst

In den letzten Wochen ist es aufgrund der neuen Datenschutz­-Grundverordnung vermehrt zu Rückfragen bezüglich der Patientenlisten der Pfarrbesuchsdienste gekommen. Um sicherzustellen, dass Sie auf den Pfarrlisten stehen, geben Sie bei der Aufnahme bitte Ihre Konfession an und kreuzen beim Ausfüllen des Aufnahmevertrages auf der letzten Seite, an folgender Stelle „Ja" an:


Auskünfte an Dritte (gem. Art. 6 Abs 1a, Art. 9 Abs 2a DS-GVO)
Sofern ich Angaben über meine Religionszugehörigkeit mache, bin ich mit der Weiter­gabe an die Klinikseelsorge und den Besuchsdienst einverstanden. o Ja o Nein

 

Bitte beachten Sie für ältere Meldungen und Bildergalerien sowie Nachrufe den Menüpunkt "Archiv" in der Hauptleiste.

Unsere Bürozeiten

Dienstag 9 - 12 Uhr

Mittwoch 9 - 12 Uhr, 15 - 18 Uhr

Donnerstag 9 - 12 Uhr

Freitag 9 - 12 Uhr

Montag geschlossen


Das Pfarrbüro ist nach Terminvereinbarung für dringende Angelegenheiten wieder geöffnet sowie in allen Fällen, bei denen ein persönliches Erscheinen unumgänglich ist. Der Sicherheitsabstand von 1,50 m ist strikt einzuhalten, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend. Dabei gilt weiterhin: Anliegen und Anfragen sollten mehrheitlich telefonisch bzw. via E-Mail erledigt werden.

 

Gottesdienste diese Woche

 

Tauftermine 2021

Aktuell dürfen Taufen nur im engsten Familienkreis stattfinden - in schlichter Form und ohne Gemeindegesang. Instrumentalstücke und Solobeiträge sind möglich. Individuelle Terminabsprache über das Pfarrbüro.

 

MESSEplus 2021

Aufgrund der Corona-Einschränkungen gibt es erst wieder im Neuen Jahr die MESSEplus.


Hier demnächst mehr.


Mittwochs 15.00 Uhr Hl. Messe,

anschl. gemütliches Beisammensein

 

Messe im Gewölbekeller 2021

Bis auf weiteres finden die Gottesdienste in der Pfarrkirche St. Peter und Paul statt.


Die Messe im März entfällt!

28. April

26. Mai (Pfingstwoche)

23. Juni (Vorabend Hl. Johannes)

Sommerpause

29. September

27. Oktober

24. November


Mittwochs 18.30 Uhr

 

Krankensalbung und Krankenkommunion

Aufgrund der Corona-Einschränkungen findet gegenwärtig keine reguläre Krankenkommunion statt. Wer nicht an Corona erkrankt ist oder unter Quarantäne steht, darf - unter Wahrung der Hygieneregeln - besucht werden.
Bitte fragen Sie im Pfarrbüro nach.


An jedem Herz-Jesu-Freitag besuchen wir die Kranken in unseren Orten. Die Anmeldung ist im Pfarrbüro möglich, in Notsituationen nach Vereinbarung mit den Geistlichen: 06659 / 1313.

 

Ökumen. Bibelgesprächskreis

Abwechselnd im "Frauenraum" des kath. Pfarrhauses Eichenzell sowie in der evang. Trinitatiskirche.