Geistliche Impulse

in Corona-Zeiten

 

Fulda

Internetgottesdienste

Tägl. Telefonimpuls: 0661 / 87 87 8

 

Eichenzell

Pfarrkirche St. Peter und Paul

 

Löschenrod

Kirchengemeinde Auferstehungskirche

 

Welkers

Kirchengemeinde Heilig Kreuz

 

Rönshausen

Kirchengemeinde Heilige Familie

 

Melters

Kapelle St. Christophorus

 

Lütter

Pfarrei Heilig Kreuz - eigene Website

 

Abendlob / Tagzeitengebet

Lange bevor die Kirche eine tägliche Eucharistiefeier kannte, gab es in den Gemeinden eine lebendige Tagzeitenliturgie: Morgenlob und Abendlob als "Eckpfeiler" des christlichen Tages. Gesungene Psalmen sind darin ein wesentlicher Bestandteil; wir Kantorinnen greifen diese Tradition auf und haben bereits in mehreren Kirchen ein musikalisches Abendlob gefeiert. Herzliche Einladung - Termine siehe unten!

Nicole Stöppler und Karin Jahn


Kerzenlicht erhellt den Raum. Aus dem Alltag eintauchen in Licht und Wärme. Mit Rosen den Marienaltar schmücken. Atmen und singen. Hören und beten. Sitzen und stehen vor Gott...

 

Bitte das Gotteslob mitbringen. Aufgrund der Corona-Sicherheitsbestimmungen dürfen aktuell keine Gesangbücher in der Kirche ausliegen.

Reise in die Welt der Psalmen

Am Dienstag, den 05.09.2017 hatten Karin Jahn, Ulla Müglich, Ruth Scheunert, Nicole Stöppler und Dirk Neumann in die Pfarrkirche St. Peter und Paul in Eichenzell auf „eine Reise in die Welt der Psalmen“ eingeladen. Nicht zuletzt durch den am Altar stehenden Koffer, sondern auch durch Lieder, Lesungen und Gebete wurde den Anwesenden in vielfältiger Weise das Thema des Abends näher gebracht. „Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mich“.
Die Klänge der Lieder aus Taize mit ihrem meditativen Charakter und das Vorlesen der Psalmen von einem gemütlichen Sessel aus, verliehen diesem Abend eine ganz besondere Note. Eine innere Ruhe kehrte ein und jeder durfte sich auf seine eigene Weise in Gottes Hand geborgen fühlen. Die Freude, die von den Sängerinnen beim Vortragen ihrer Melodien zu spüren war, durften, genau wie die Erklärungen zum Singen eines Psalms, als kleines Andenken an diese ungewöhnliche Reise mit nach Hause genommen werden. Dorothee Walter

 

Pilgerin beim Abendlob

Ferienzeit. Urlaubszeit. Zeit, aus dem Alltag herauszutreten und andere Wege zu gehen. Am Dienstag, den 11. Juli, kam man um 20 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche in Welkers zusammen, um das Abendlob zu beten und zu singen. Diesmal war es überschrieben mit der letzten Zeile des Liedes Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott: "Sei um uns auf unsern Wegen". In den Psalmen, in der Lesung, in den gemeinsamen Gebeten und in der Segensbitte wurde für Gottes Beistand und Begleitung gedankt und gebeten. Wir erlebten im Gebet eine gesegnete Zeit miteinander vor Gott. Danach meldete sich eine Gottesdienstbesucherin zu Wort: Sie komme aus Cottbus und pilgere in diesen Tagen auf dem Jakobsweg. Als sie am Nachmittag in Welkers angekommen sei, habe sie die Kirche besucht und den heiligen Jakobus auf dem beeindruckenden Hochaltar entdeckt. Nun, am Abend ihrer Tagesetappe, sei in dieser Gebetszeit gerade ihre Situation auf dem Jakobsweg zur Sprache gekommen und so sei diese Zeit für sie zu einer Kraftquelle geworden. Für diese Erfahrung sei sie sehr dankbar. Diese Begegnung war ein Geschenk und hat uns alle bereichert!

 

Unsere Bürozeiten

Dienstag 9 - 12 Uhr

Mittwoch 9 - 12 Uhr, 15 - 18 Uhr

Donnerstag 9 - 12 Uhr

Freitag 9 - 12 Uhr

Montag geschlossen


Das Pfarrbüro ist nach Terminvereinbarung für dringende Angelegenheiten wieder geöffnet sowie in allen Fällen, bei denen ein persönliches Erscheinen unumgänglich ist. Der Sicherheitsabstand von 1,5 m ist strikt einzuhalten, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wird empfohlen. Dennoch gilt weiterhin: Anliegen und Anfragen sollten mehrheitlich telefonisch bzw. via E-Mail erledigt werden.

 

Gottesdienste diese Woche

 

Tauftermine 2020

Aktuell dürfen Taufen nur im engsten Familienkreis stattfinden - in schlichter Form und ohne Gemeindegesang. Instrumentalstücke und Solobeiträge sind möglich. Individuelle Terminabsprache über das Pfarrbüro.


Ursprüngliche Taufsonnntage

13. September in Eichenzell

11. Oktober in Löschenrod

08. November in Eichenzell

13. Dezember in Rönshausen

 

MESSEplus 2020

Aufgrund der Corona-Einschränkungen findet bis Ende November leider keine MESSEplus statt.


09. Dezember in Eichenzell

(ohne Imbiss)


Mittwochs 15.00 Uhr Hl. Messe,

anschl. gemütliches Beisammensein

 

Messe im Gewölbekeller 2020

Coronabedingt finden die Feiern aktuell im Freien (hinter dem Herrenhaus) oder bei schlechtem Wetter in St. Peter und Paul statt.


Sommerpause

26. August

30. September

28. Oktober

25. November

16. Dezember


Mittwochs 18.30 Uhr im Eichenzeller Herrenhaus, anschl. kleiner Imbiss

 

Krankensalbung und Krankenkommunion

Aufgrund der Corona-Einschränkungen findet gegenwärtig keine reguläre Krankenkommunion statt. Wer nicht an Corona erkrankt ist oder unter Quarantäne steht, darf - unter Wahrung der Hygieneregeln - besucht werden.
Bitte fragen Sie im Pfarrbüro nach.


An jedem Herz-Jesu-Freitag besuchen wir die Kranken in unseren Orten. Die Anmeldung ist im Pfarrbüro möglich, in Notsituationen nach Vereinbarung mit den Geistlichen: 06659 / 1313.

 

Ökumen. Bibelgesprächskreis

Aufgrund der Corona-Einschränkungen ist der Ökumenische Bibelgesprächskreis zurzeit leider ausgesetzt.